.

News-Archiv

Urlaubsvorgriff

Urlaubsvorgriff

Unter dem Urlaubsvorgriff versteht man die Möglichkeit des Arbeitnehmers, einen Teil des ihm erst im folgenden Jahr zustehenden Urlaubs bereits vorweg zu verbrauchen. 


mehr

Steuerreform 2015/2016

Steuerreform 2015/2016

Mit Anfang nächsten Jahres soll die Steuerreform 2015/2016 umgesetzt werden. Momentan wurden zwar noch keine Gesetze verabschiedet, dennoch können Sie im Folgenden geplante Maßnahmen überblicksmäßig nachlesen (lt. Information des BMF).

mehr

Freiwillige Zahlungen an Mitarbeiter Unverbindlichkeitsvorbehalt bietet Flexibilität

Freiwillige Zahlungen an Mitarbeiter Unverbindlichkeitsvorbehalt bietet Flexibilität
Gesetzlich stehen jeden Dienstnehmern jährlich 14 Monatsbezüge zu. Oft werden zudem auch weitere Prämien oder Sonderleistung zur Förderung der Motivation gezahlt. Aber vor weiteren freiwilligen Zahlungen schrecken viele Arbeitgeber zurück, weil sich in der Vergangenheit oft ein Rechtsanspruch aus bezahlten Prämien ableiten ließ, der im Streitfall womöglich eingeklagt werden konnte.
mehr

Sachbezug eines Firmen-PKW

Sachbezug eines Firmen-PKW

Im Allgemeinen versteht man unter einem Sachbezug einen Vorteil aus einem Dienstverhältnis, der nicht in Geld besteht. Ein Sachbezug ist als Teil des Arbeitsentgeltes über das Lohnkonto abzurechnen. Was ist bei einem Sachbezug für ein KFZ zu beachten?

 
mehr

Verdienstgrenzen für Studenten

Verdienstgrenzen für Studenten

Studieren kann oft hohe Kosten verursachen - etwa durch Lehrbücher, Skripten oder Mieten. Deshalb müssen viele Studenten neben ihrem Studium einer Erwerbstätigkeit nachgehen. Dabei sollten bestimmte Verdienstgrenzen beachtet werden, um den Anspruch auf Familien- oder Studienbeihilfe nicht zu verlieren.

Der wohl wichtigste staatliche Zuschuss für Studenten (und Eltern) ist die Familienbeihilfe. Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres des Kindes steht den Eltern Familienbeihilfe zu. Bei Vorliegen einer Berufsausbildung bis zum 24. Lebensjahr und mit einigen Ausnahmen, etwa bei Zivildienst oder Behinderung des Kindes, kann Familienbeihilfe auch bis zum 25. Lebensjahr bezogen werden.

 

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10 | 11 | |